amazon_music amplitude-progress amplitude applepodcasts arrow_back arrow_back arrow_down arrow-right-line arrow_top bubble_nase_leftbubble_nase_right-black bubble_nase_right-grey bubble_nase_right-orange bubble_nase_right-white bubble_nase_right calendarcfds check-black check-green check-grey check-orange check-white check close cross icon_download_default icon_download_doc icon_download_eps erste_schritte_01 erste_schritte_02 erste_schritte_03 facebook icon_faq flag-at flag-au flag-be flag-ca flag-ch flag-de flag_spain flag-fr flag-it flag-nl flag-po flag-us google_podcast icon_etfs icon_kundensupport aktien anleihen arrow-circle-right-solidarrow-right-black arrow-right-line arrow_right cfd etfs fondos fonds iMac piechart piggybank sunshade tablet testsieger turbos turbos wallet cfd fondos icon_faq euro icon_kontaktformular bolsas moneyflowser icon_interessenten piechart piggybank icon_kontaktformular sunshade icon_kundensupport turbos comercio info_iconinstragram icon_download_jpg icon_kontaktformular linkedin flatex Logodegiro logo-atminus akademie produkte_handel login comercio menue plattformen precios busqueda servicio newsletter_submitnewsletterno_iconpause icon_pdf play plus icon_download_ppt questionmarkshort-tradespotify stockdownstockuptop_zinsen twitter ueber_uns_01 ueber_uns_02 ueber_uns_03 ueber_uns_04 ueber_uns_05 United-states_flag_icon_roundvolume-muted d="M480,256c0-74.26-20.19-121.11-50.51-168.61L420.88,73.9l-27,17.22,8.61,13.49C429.82,147.38,448,189.5,448,256c0,48.76-9.4,84-24.82,115.55l23.7,23.7C470.16,351.39,480,309,480,256Z"/> volume webweiterempfehlen icon_sprachauswahl icon_download_xls xlsx yes_iconyoutube icon_download_zip exklusive_eventsfehler_404icon_aktien icon_cfd_risikohinweis icon_etf icon_etfsicon_fehlericon_filtern icon_flatex_roadshow icon_flexibilitaet_whiteicon_flexibilitaet icon_flexkrediticon_freiraum_whiteicon_freiraum icon_info_icon_white icon_info_icon icon_kalenderblatt_05102023 icon_kalenderblatt_12102023 icon_kalenderblatt_27042023 icon_kalenderblatt_28092023 icon_krediticon_kwkicon_mobilitaet_whiteicon_mobilitaet icon_online_seminare icon_stars_ratingicon_test icon_trikot_black icon_trikot_white icon_trikoticon_usp_bewertung icon_usp_lizenz icon_usp_nutzer icon_usp_testsieger icon_wohnraum_whiteicon_wohnraum keine_depotgebuehrkeine_negativzinsenKunden-werben-kunden news_marktueberblickpluszeichen_small service_nummernstar_regular star_solid wartungsarbeiten welcome_package


So können Sie die Netflix-Aktie kaufen und verkaufen

Investieren Sie schon in Netflix-Aktien? Hier erfahren Sie alles rund um das Unternehmen und den Netflix Aktienkurs. Lernen Sie die Aktien des Medienunternehmens kennen!

zurück zur Übersicht


Netflix-Aktie: Dividende

Netflix schüttet derzeit keine Dividende aus. Das Unternehmen hat sich entschieden, seine Gewinne zu reinvestieren, um weiteres Wachstum und die Entwicklung neuer Inhalte voranzutreiben.


Unternehmensprofil von Netflix

Netflix, Inc. wurde 1997 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Los Gatos, Kalifornien. Ursprünglich begannen die Netflix-Gründer Marc Randolph und Reed Hasting damit einen DVD-Ausleihservice aufzubauen. Über ein Abonnement konnten Kunden sich DVDs nach Hause schicken lassen. Aufgrund der steigenden Popularität und Verbreitung des Internets geriet der DVD-Markt unter Druck. Aus diesem Grund führte Netflix 2007 einen On-Demand-Streaming-Dienst ein. Das Sortiment an Filmen und TV-Shows wurde stetig ausgebaut. Mit dem auf Video-on-Demand basierenden Geschäftsmodell entwickelte sich Netflix in kurzer Zeit zu einem der größten Internetunternehmen der Welt.

Im Jahr 2010 startete Netflix seine internationale Expansion in Kanada, Lateinamerika und der Karibik. Nach Europa wurde 2012 expandiert. Mittlerweile ist der Streaming-Anbieter in 190 Ländern verfügbar. Einen beträchtlichen Zuwachs an Kunden konnte Netflix während der Corona-Krise verzeichnen. Das Unternehmen zählt weltweit über 200 Millionen Abonnenten und gehört damit zu den führenden Anbietern von Streaming-Diensten. Stand Januar 2024 umfasst das Unternehmen einen Gesamtwert von 217,06 Billionen US-Dollar.

Netflix beschäftigt über 12 Tausend Mitarbeiter, die weltweit an unterschiedlichen Standorten operieren.

Durch die andauernde Investition in Innovation und Eigenproduktion ist Netflix heute für seine umfangreiche und vielfältige Content-Bibliothek bekannt. Ausschlagend für den Erfolg des Unternehmens ist, sich an wandelnde Verbraucherpräferenzen und technologische Entwicklungen anzupassen. Mit zukunftsorientierten Strategien und seinem Engagement für Qualität und Vielfalt setzt das Unternehmen hohe Maßstäbe im Bereich des digitalen Entertainments.

Name | Bezeichnung
ISIN | WKN:US64110L1061
Kategorie:Aktien
Risikoklasse | Beleihungsfaktor:D | bis 50 %
Land:USA
Branche | Art:Medien

Kurszeit:
Börse: Tradegate
Währung:
Letzter Kurs:
Hoch:
Tief:

Geld:
Brief:

Depot eröffnen K V

Icon Risikohinweis Risiko: Investitionen in Wertpapiere bergen Verlustrisiken und Währungsschwankungen.


Börsengang von Netflix

Disclaimer: Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Netflix ging erstmals am 29.05.2002 an die Börse. Zum Zeitpunkt ihres Börsendebüts wurde die Netflix-Aktie zu einem Eröffnungspreis von 15 US-Dollar pro Stück ausgegeben. Insgesamt 5,5 Millionen Stammaktien wurden verkauft. Nur kurze Zeit später, am 14.06.2002, verkaufte Netflix erneut 825.000 Stammaktien zum selben Kurs. Seitdem hat das Unternehmen ein beeindruckendes Wachstum verzeichnet und sich als führender Player im Bereich des Streaming-Entertainments etabliert.

Die durch den Börsengang generierten Mittel nutze Netflix, um in innovative Technologien zu investieren und das Angebot seiner Content-Bibliothek signifikant zu erweitern. Diese Investitionen erwiesen sich als wegweisend für den Streaming-Anbieter. Sie bildeten die Grundlage für das rasante Wachstum und die Expansion in internationale Märkte.


Unternehmensstrategie und Prognose für Netflix

Unternehmensstrategie und Prognose für Netflix Die Unternehmensstrategie von Netflix konzentriert sich auf den Ausbau des eigenen Content-Angebots sowie auf internationale Expansion. Durch den Fokus auf hochwertige Originalinhalte konnte Netflix eine große Fangemeinde gewinnen.

Das Geschäftsmodell von Netflix basiert auf einem Aboservice. Damit können Netflix-Nutzer unbegrenzt online Serien und Filme über die Plattform anschauen. Netflix kann über diverse Endgeräte wie Fernsehgeräte, Mobiltelefone, Tablets, aber auch Konsolen genutzt werden.

Beim Registrierungsprozess kann der Nutzer zwischen vier verschiedenen Abonnement-Modellen wählen, welche sich im Preis und der geleistete Service/Qualität unterscheiden.

Die Einführung eines günstigeren Abonnements mit Werbung Ende 2022 konnte die Abonnentenanzahl steigern.

Die Filmauswahl des Streaming-Dienstes umfasst eine vielfältige Palette von Genres wie Aktion, Komödie, Drama, Abenteuer, Horror sowie Kinder- und Familienfilme. Netflix-Nutzer erhalten personalisierte Empfehlungen, um so bevorzugte Inhalte schneller und einfacher finden zu können.

Der Streaming-Anbieter nutzt unterschiedliche Strategien, um die Zahl an Nutzern weltweit auszuweiten:

  • Content-Expansion: Einer der Schlüssel zum Erfolg von Netflix ist die kontinuierliche Investition in Eigenproduktionen und exklusive Inhalte. Diese Strategie ermöglicht es dem Unternehmen, sich in einem wettbewerbsintensiven Markt zu differenzieren und eine einzigartige Markenidentität zu schaffen.
  • Internationale Expansion und Content-Lokalisierung: Durch globale Expansion und Anpassung der Inhalte auf lokale Kulturen und Geschmäcker strebt Netflix danach, ein breiteres internationales Publikum zu erreichen.
  • Nachhaltiges Wachstum: Langfristiges Wachstum steht im Fokus von Netflix. Schon seit 25 Jahren reinvestiert das Unternehmen Gewinne in neue Märkte und technische Innovation.

Der Fokus auf Eigenproduktionen hat den Netflix-Streaming-Katalog entscheidend verändert. Im März 2022 übertraf die Anzahl von Eigenproduktionen erstmals, die der lizenzierten Inhalte. Somit sind nun über 50 % der Content-Bibliothek von Netflix Eigenproduktionen des Unternehmens und zählen in die Rubrik „Netflix Originals“. Zu den bekanntesten Eigenproduktionen gehören die Serien „Stranger Things“, „Squid Game“ und „Wednesday“.

Der fortschreitende Übergang von traditionellem Fernsehen zu Streaming-Diensten bietet Netflix vielversprechende Chancen. Dies wird weiterhin durch die steigende Internetverfügbarkeit weltweit unterstützt. Das Unternehmen initiierte einen tiefgreifenden Wandel in der Unterhaltungsbranche. Es revolutionierte nicht nur den Konsum, sondern auch die Verteilung (Distribution) und Produktion von digitalen Inhalten.

Um das Angebot auszuweiten, entschied sich Netflix 2021 dazu, eine neue Sparte zu erschließen: Online-Videospiele. Über die Netflix-App können Kunden werbefreie Spiele nutzen, die über das bereits vorhandene Abonnement kostenfrei heruntergeladen werden können. Strategisch soll dies zur Kundenbindung und Kundengewinnung dienen. Über das hauseigene Spielestudio werden stetig neue Spiele entwickelt. Zum Teil basieren die Spiele auf Netflix Originals-Titeln. Auch Kooperationen mit anderen Gaming-Studios wie Ubisoft erweitern das Angebot. Das Spiele-Segment soll weiter ausgebaut werden.

Heute gilt Netflix als „Big Player“ in der Unterhaltungsbranche und als Katalysator des Übergangs von traditionellen Medien zu digitalen Plattformen. Das spiegeln auch die stetig steigenden Abonnentenzahlen von Netflix im letzten Jahrzehnt wider.

Zum Wachstum der Nutzerzahlen hat das im Jahr 2023 eingeführte Verbot des Passwort-Sharings maßgeblich beigetragen. Diese Änderung unterbindet das Teilen von Netflix-Accounts mit haushaltsfremden Personen, was zu einem Anstieg eigenständiger Abonnements führte.

Der schnell wachsende Markt bietet aber auch Herausforderungen. In den letzten Jahren haben viele Konkurrenten Streaming-Dienste eingeführt. Dazu gehören Amazon Prime, Apple TV+, HBO Max, Disney+ und Discovery+.


Wie Sie bei flatex Netflix-Aktien kaufen und verkaufen können

Wir bei flatex stellen Ihnen eine nutzerfreundliche Plattform mit festen Orderprovisionen zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen und Produktkosten zur Verfügung. Haben Sie noch kein Depot bei flatex? Eröffnen Sie jetzt ihr Depot und nutzen Sie die Chance, in Netflix-Aktien zu investieren!

Um Netflix-Aktien bei flatex zu kaufen oder zu verkaufen, benötigen Sie lediglich ein Depot.

In nur drei einfachen Schritten können Sie dann über Ihr Depot bei flatex Netflix-Aktien kaufen und verkaufen:

Suchen Sie in der Anwendung nach der Netflix-Aktie und wählen Sie sie aus.

Klicken Sie auf „Kaufen“ oder „Verkaufen“.

Legen Sie die Stückzahl, den Handelsplatz und die Orderart fest und bestätigen Sie den Kauf oder Verkauf.

Depot eröffnen

Icon Risikohinweis Risiko: Investitionen in Wertpapiere bergen Verlustrisiken und Währungsschwankungen.

Die Informationen in diesem Artikel sind keine Anlageberatung und soll nicht dazu dienen, bestimmte Anlagen zu empfehlen. Bitte beachten Sie, dass sich die Tatsachen seit dem Schreiben des Artikels verändert haben können. Investitionen in Wertpapiere bergen Verlustrisiken und Währungsschwankungen. Wir empfehlen, nur in Finanzprodukte zu investieren, die zu Ihrem Kenntnisstand und Ihrer Erfahrung passen.


Weitere Aktien-Informationen:


Börsennachrichten

Female Finance Roadshow

flatex Female Finance Roadshow


Erleben Sie inspirierende Vorträge der Finanzexpertinnen von Xtrackers und flatex und lernen Sie, finanziell unabhängig zu werden.

Jetzt anmelden