flatex Magazin

News rund um den DAX und die Börse. Unser Marktanalyst Oswald Salcher und unsere Morning News halten Sie auf dem Laufenden.

Immer auf dem neuesten Stand. RSS-Feed abonnieren.

erstellt von flatex Team

Piloten mit Einigungswillen, Sparkassen mit Streitpotenzial und ein Schreckensszenario aus Brüssel

Aufatmen bei der Lufthansa: Die Pilotengewerkschaft lenkt ein. Ungemach bei den Sparkassen: NRW-Institute wollen sich absichern. Und düstere Vorhersagen aus Brüssel: EU-Kommission liefert neue Zahlen zur Rentenentwicklung.

Einigung bei der Lufthansa 

Im Tarifkonflikt zwischen der Pilotengewerkschaft Cockpit und der Lufthansa wurde eine Einigung erzielt. Die Gewerkschaft nahm das Schlichtungsangebot des Konzerns an und sicherte zu, dass es mindestens bis Ende Juli zu keinen neuen Arbeitskämpfen kommen solle, berichtet die Süddeutsche (http://goo.gl/DWXH1m). Der Streit hatte sich vor allem an der Frührentenregelung entzündet. Die Arbeitnehmervertretung hatte gefordert, dass die Flugzeugführer mit 55 anstatt mit 59 Jahren in Rente gehen dürfen.

Streit bei den Sparkassen

Erneute Uneinigkeit schwelt bei der Auseinandersetzung um den Haftungsverbund der Sparkassen. Während es bis dato so aussah, als würden sich die Institute auf eine gemeinsame Regelung einigen, droht der Konsens nun zu kippen. Bei dem Konflikt geht es um den Umgang mit defizitären Landesbanken. Die Sparkassen aus NRW, die bei der Abwicklung der WestLB einspringen mussten, wollen Rettungsaktionen für gebeutelte Landesinstitute im Verbund nur einstimmig zulassen. Mehr im Bericht der WirtschaftsWoche auf http://goo.gl/u3pLjV. 

Pessimismus in der Rentenfrage

Kaum vorstellbare 1.039.000.000.00 Euro jährlich wird Deutschland voraussichtlich im Jahre 2060 für die Versorgung der Rentner aufbringen müssen. Zu diesem Ergebnis kommt ein aktueller Bericht der EU-Kommission. So würden sich die Ausgaben im Rentensystem binnen der kommenden 45 Jahre nahezu verdoppeln. Die Prognose ist damit deutlich pessimistischer als bisherige Schätzungen. Mehr im Bericht des Focus:  http://goo.gl/vPCr5k

Comments (0)

No comments found!

Write new comment

Disclaimer
Die „flatex GmbH“, als Herausgeberin dieses Magazins übernimmt keine Haftung für die Vollständigkeit und Richtigkeit der im Magazin enthaltenen Börsen- und Wirtschaftsinformationen, allgemeinen Marktdaten, Preise, Indizes und sonstigen Inhalte. Gleichfalls übernimmt die „flatex GmbH“ keine Haftung für etwaige Verzögerungen oder die Genauigkeit sowie Verfügbarkeit der publizierten Inhalte. Weiterlesen

Sie sind noch
kein Kunde bei
flatex?

Eröffnen Sie ein Konto und profi-
tieren Sie von allen Vorteilen!

Jetzt Konto eröffnen

Twitter