flatex Magazin

News rund um den DAX und die Börse. Unser Marktanalyst Oswald Salcher und unsere Morning News halten Sie auf dem Laufenden.

Immer auf dem neuesten Stand. RSS-Feed abonnieren.

erstellt von flatex Team

Oswald Salcher aus dem Handelsraum der Flatex

Oswald Salcher aus dem Handelsraum der Flatex

Gestern zeigte sich der DAX trotz der VW-Krise eigentlich ganz versöhnlich. Heute dagegen fällt er kontinuierlich und hat schon mehr als 380 Punkte verloren. Ist das der Anfang vom Ende? Abwarten, aber insgesamt zeichnet sich ab, dass der Skandal um VW die Marke „Made in Germany“ tatsächlich ordentlich beschädigt hat. Die CFD-Trader jedenfalls nutzen den massiven Kursverlust und kaufen sich aktuell in den DAX-Werten ein.

Der Dow Jones hatte gestern noch gut 200 Punkte zugelegt – trotz instabiler Marktlage. Heute sehen wir einen ganz schwachen Start. Kommt noch eine technische Gegenbewegung? Auch hier sieht man im Sentiment (+0,16), dass die CFD-Trader anfangen Positionen aufzukaufen – allerdings nicht so stark wie im DAX.

Mehr dazu und zu den Aktien von Volkswagen und Amazon im Interview aus Frankfurt.

Comments (0)

No comments found!

Write new comment

Disclaimer
Die „flatex GmbH“, als Herausgeberin dieses Magazins übernimmt keine Haftung für die Vollständigkeit und Richtigkeit der im Magazin enthaltenen Börsen- und Wirtschaftsinformationen, allgemeinen Marktdaten, Preise, Indizes und sonstigen Inhalte. Gleichfalls übernimmt die „flatex GmbH“ keine Haftung für etwaige Verzögerungen oder die Genauigkeit sowie Verfügbarkeit der publizierten Inhalte. Weiterlesen

Sie sind noch
kein Kunde bei
flatex?

Eröffnen Sie ein Konto und profi-
tieren Sie von allen Vorteilen!

Jetzt Konto eröffnen

Twitter