flatex Magazin

News rund um den DAX und die Börse. Unser Marktanalyst Oswald Salcher und unsere Morning News halten Sie auf dem Laufenden.

Immer auf dem neuesten Stand. RSS-Feed abonnieren.

erstellt von flatex Team

Licht am Horizont bei der HSH, Statuswechsel für Kuba und eine Wiederwahl mit Fragen

Die nördlichste Landesbank ist nach wie vor angeschlagen: Dennoch schimmert Hoffnung. Zeitwende in der Südsee: Kuba wird von den USA rehabilitiert. Und Machterhalt bei der Fifa: Blatter hat es wieder geschafft.

HSH Nordbank: Wird alles besser?

Im nachhaltigen Strudel der Krise kann die gebeutelte HSH Nordbank inzwischen mit Hoffnungsschimmern aufwarten: Zum einen konnten die Verträge mit aktuellen Vorständen verlängert werden, zum anderen lieferte das Institut zuletzt durchaus passable Zahlen, berichtet die Süddeutsche (http://goo.gl/NDWgce). Die HSH Nordbank gilt als größtes Sorgenkind unter den Landesbanken. Gerade in der vergangenen Woche hatte die Ratingagentur Fitch eine entsprechende Bewertung abgegeben.

Kuba: Diplomatie oder Machenschaft?

Nach über dreißig Jahren streicht die US-Regierung Kuba von der Liste der Terrorstaaten. US-Außenminister John Kerry hatte heute die seit einiger Zeit vorbereitete Entscheidung ratifiziert. Nach über 50 Jahren diplomatischer Eiszeit gilt dieser Schritt als weiteres Symbol der Annäherung. Damit schmilzt die US-Terrorliste auf nunmehr nur noch drei Nationen: Iran, Syrien und Sudan, so der Bericht der WirtschaftsWoche (http://goo.gl/VhVM6J).

Fifa: Bleibt alles beim Alten?

Trotz massiver Kritik im Vorfeld und diverser Initiativen für einen Führungswechsel hat Joseph Blatter es einmal mehr geschafft: Der 79jährge Schweizer Fußballfunktionär wurde erneut als Präsident der Fifa bestätigt. Allerdings hatte Blatter im ersten Wahlgang die erforderliche Zweidrittelmehrheit verpasst. Nur die anschließende Aufgabe des Herausforderers Ali bin al Hussein sicherte dem umstrittenen Verbandschef erneut die Krone des Weltfußballs. Zugleich kündigte Blatter die neue vierjährige Amtszeit als seine letzte an, berichtet das manager magazin (http://goo.gl/8VrBqP). 

Comments (0)

No comments found!

Write new comment

Disclaimer
Die „flatex GmbH“, als Herausgeberin dieses Magazins übernimmt keine Haftung für die Vollständigkeit und Richtigkeit der im Magazin enthaltenen Börsen- und Wirtschaftsinformationen, allgemeinen Marktdaten, Preise, Indizes und sonstigen Inhalte. Gleichfalls übernimmt die „flatex GmbH“ keine Haftung für etwaige Verzögerungen oder die Genauigkeit sowie Verfügbarkeit der publizierten Inhalte. Weiterlesen

Sie sind noch
kein Kunde bei
flatex?

Eröffnen Sie ein Konto und profi-
tieren Sie von allen Vorteilen!

Jetzt Konto eröffnen

Twitter