flatex Magazin

News rund um den DAX und die Börse. Unser Marktanalyst Oswald Salcher und unsere Morning News halten Sie auf dem Laufenden.

Immer auf dem neuesten Stand. RSS-Feed abonnieren.

erstellt von flatex Team

Ifo-Index überrascht die Experten, Deutsche Börse kauft weiter ein, Finnen suchen Nationaltrainer

Ifo-Index erstaunt mit guten Konjunkturdaten, die Deutsche Börse kauft 360T, Stoxx & Indexium, und er finnische Fußballverband sucht Nachfolger für die Trainerbank.

 

Konjunktur im Aufschwung

Entgegen vieler Expertenmeinungen zeigt das heute veröffentlichte Konjunkturbarometer nach zwei Rückgängen in Folge einen überraschend starken Anstieg (http://goo.gl/11I9we). Besonders der Indikator für die allgemeine Geschäftslage entwickelte sich positiv und stieg von 113,1 auf 113,9 Punkte an. Auch die Erwartungen für das kommende halbe Jahr verbesserten sich von 102,1 auf 102,4 Punkte. Thomas Gitzel von der VP Bank zeigte sich überrascht: „Da sind einerseits die Börsenturbulenzen in China. Andererseits klagen die deutschen Autobauer über Absatzschwierigkeiten in China und auch der Verband der Maschinen- und Anlagenbauer sprach zuletzt von einem labilen Umfeld. Und trotz dieser Meldungen legt das wichtigste deutschen Konjunkturbarometer zu.“ Woher kommt der Anstieg? „Die vorläufige Entspannung bei der Griechenland-Frage trägt zur Stimmungsaufhellung in der deutschen Wirtschaft bei“, so Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn.

Deutsche Börse im Investitionsmodus

Nachdem die Deutsche Börse am Wochenende den Kauf der Indexplattform 360T bekanntgab, ist man sich im Laufe des Montags auch hinsichtlich der bisher zusammen mit der Schweizer Börse SIX betriebenen Firmen Stoxx sowie dem Plattformbetreiber Indexium einig geworden, wie die dpa berichtete. Beide Firmen sollen vollständig übernommen werden. Bis Ende Juli solle die Transaktion vollzogen sein und der Kauf über kurzfristige Schuldverschreibungen zwischenfinanziert werden. Durch die Übernahme von 360T erschließe sich der Deutschen Börse außerdem ein neues Standbein, denn sie bringe im „wenig regulierte, aber billionenschweren Devisenhandel Unternehmen und Banken zusammen“, so Focus.de (http://goo.gl/zXgSjH).

Nationaltrainer-Stellengesuch im Netz

Suomen Palloliitto, der finnische Fußballverband, geht laut einem Bericht von Spiegel.de ungewöhnliche Wege: Der Stellenanzeige im Internet wird ein Nachfolger für den ehemaligen Nationaltrainer Mixu Paatelainen gesucht, der das Amt Mitte Juni abgeben musste. Bewerber sollten eine Uefa-Pro-Lizenz, Erfahrung aus vorherigen Trainertätigkeiten und eine profunde Kenntnis des internationalen Top-Fußballs mitbringen. Bezüglich des Gehaltes und der Vertragslaufzeit zeigt sich der finnische Verband flexibel: Wer sich berufen fühlt, kann sich hier bewerben: https://goo.gl/t3sYOM

Comments (0)

No comments found!

Write new comment

Disclaimer
Die „flatex GmbH“, als Herausgeberin dieses Magazins übernimmt keine Haftung für die Vollständigkeit und Richtigkeit der im Magazin enthaltenen Börsen- und Wirtschaftsinformationen, allgemeinen Marktdaten, Preise, Indizes und sonstigen Inhalte. Gleichfalls übernimmt die „flatex GmbH“ keine Haftung für etwaige Verzögerungen oder die Genauigkeit sowie Verfügbarkeit der publizierten Inhalte. Weiterlesen

Sie sind noch
kein Kunde bei
flatex?

Eröffnen Sie ein Konto und profi-
tieren Sie von allen Vorteilen!

Jetzt Konto eröffnen

Twitter