flatex Magazin

News rund um den DAX und die Börse. Unser Marktanalyst Oswald Salcher und unsere Morning News halten Sie auf dem Laufenden.

Immer auf dem neuesten Stand. RSS-Feed abonnieren.

erstellt von flatex Team

Morning News

flatex Morning News

Am Dienstag war nichts zu spüren von einer Jahresendrallye beim DAX. Im Gegenteil: Der DAX schloss bei 10.674 Punkten und damit 1,95 Prozent im Minus. Schwache Exportzahlen aus China, ein fallender Ölpreis und ein erstarkter Euro waren die Gründe für den Kursverfall.

Aus charttechnischer Perspektive gilt es für die Bullen zunächst, die Widerstandszone bei 10.800 Punkten zu überwinden. Sollte ein Gegenschlag nach den jüngsten Verlusten glücken, könnten weitere Hochs bis auf 10.880 bzw. 10.950 Punkte folgen. Auf der Unterseite droht dagegen ein Angriff auf die Unterstützungszone bei 10.600 Punkten. Unterhalb von 10.570 Punkten wartet das nächste Zwischenziel bei 10.530 Punkten. 

Comments (0)

No comments found!

Write new comment

Disclaimer
Die „flatex GmbH“, als Herausgeberin dieses Magazins übernimmt keine Haftung für die Vollständigkeit und Richtigkeit der im Magazin enthaltenen Börsen- und Wirtschaftsinformationen, allgemeinen Marktdaten, Preise, Indizes und sonstigen Inhalte. Gleichfalls übernimmt die „flatex GmbH“ keine Haftung für etwaige Verzögerungen oder die Genauigkeit sowie Verfügbarkeit der publizierten Inhalte. Weiterlesen

Sie sind noch
kein Kunde bei
flatex?

Eröffnen Sie ein Konto und profi-
tieren Sie von allen Vorteilen!

Jetzt Konto eröffnen

Twitter