flatex Magazin

News rund um den DAX und die Börse. Unser Marktanalyst Oswald Salcher und unsere Morning News halten Sie auf dem Laufenden.

Immer auf dem neuesten Stand. RSS-Feed abonnieren.

erstellt von flatex Team

flatex Morning News: Hoffen auf Gegenreaktion

flatex Morning News: Hoffen auf Gegenreaktion

Der DAX hat am Freitag auf dem tiefsten Stand seit sechs Wochen geschlossen. Der Hexensabbat und Konjunkturängste setzten dem Deutschen Leitindex zu. Er verlor 1,49% und landete schließlich bei 10,276 Punkten. In dieser Woche dreht sich wieder einmal alles um die US-Notenbank.

Angesichts der angedeutet freundlichen Eröffnung gilt es aus charttechnischer Perspektive zunächst, die Unterstützungszone bei 10.300 Punkten zu verteidigen, um einen Angriff auf das Bewegungstief bei 10.262 Punkten zu verhindern. Sollte dies nicht gelingen, rücken bei einem nachhaltigen Vorstoß der Bären weitere Ziele bis 10.110 Punkte bzw. die 200-Tage-Linie ins Visier, die aktuell bei 10.025 Punkten wartet. Auf der Oberseite muss es den Bullen dagegen gelingen, die breite Widerstandszone bei 10.500 Punkten zu überwinden.

Comments (0)

No comments found!

Write new comment

Disclaimer
Die „flatex GmbH“, als Herausgeberin dieses Magazins übernimmt keine Haftung für die Vollständigkeit und Richtigkeit der im Magazin enthaltenen Börsen- und Wirtschaftsinformationen, allgemeinen Marktdaten, Preise, Indizes und sonstigen Inhalte. Gleichfalls übernimmt die „flatex GmbH“ keine Haftung für etwaige Verzögerungen oder die Genauigkeit sowie Verfügbarkeit der publizierten Inhalte. Weiterlesen

Sie sind noch
kein Kunde bei
flatex?

Eröffnen Sie ein Konto und profi-
tieren Sie von allen Vorteilen!

Jetzt Konto eröffnen

Twitter