flatex Magazin

News rund um den DAX und die Börse. Unser Marktanalyst Oswald Salcher und unsere Morning News halten Sie auf dem Laufenden.

Immer auf dem neuesten Stand. RSS-Feed abonnieren.

erstellt von flatex Team

Fed: Zinswende in Sicht. Sanofi: Heilsamer Sparkurs. Bahn: Aus VIP wird Vorstand.

Der aktuelle Statusbericht der Fed prognostiziert eine baldige Zinswende. Sanofi spart und schrumpft sich gesund. Und im Bahn-Vorstand gibt es prominenten Neuzugang.

Sichtweite für Zinserhöhung 

Fed-Chairwoman Janet Yellen brachte es auf den Punkt: Die inzwischen wieder positive Entwicklung der US-Ökonomie mache eine Zinserhöhung noch im laufenden Jahr wahrscheinlich, so die Notenbankchefin. Zwar sei die Vollbeschäftigung noch nicht erreicht, jedoch stünden die Vorzeichen für eine weitere Gesundung der Konjunktur günstig. Experten rechnen daher mit einer Zinswende im vierten Quartal (http://goo.gl/Kk9BN5).

Abspecken bei Sanofi

Mit harten Einsparungen will Sanofi-Vorstandschef Olivier Brandicourt den Konzern wieder auf Wachstumskurs bringen. Unter anderem will das Unternehmen die Geschäftsbereiche von derzeit sieben auf fünf reduzieren, wie das Handelsblatt berichtet (http://goo.gl/7iwOvY). Sanofi soll sich dann vornehmlich auf die Bereiche Arzneimittel und Schwellenländer, spezielle Therapiegebiete, Diabetes und Herzkreislauferkrankungen, Impfstoffe und Tiergesundheit konzentrieren. Die direkten Auswirkungen auf den deutschen Markt sind noch nicht absehbar. 

Neuzugang bei der Bahn

Nach den aufreibenden Streikwellen nimmt der Konzernumbau bei der Bahn zunehmend Formen an. Und dies auch personell: Laut dpa-Informationen sollen vier Vorstandmitglieder entlassen werden. Neuzugang im Vorstand für das Ressort Datenschutz, Recht und Regeltreue wird der ehemalige Kanzleramtschef Ronald Profalla (CDU), meldet die WirtschaftsWoche (http://goo.gl/oMRKDN). 

Comments (0)

No comments found!

Write new comment

Disclaimer
Die „flatex GmbH“, als Herausgeberin dieses Magazins übernimmt keine Haftung für die Vollständigkeit und Richtigkeit der im Magazin enthaltenen Börsen- und Wirtschaftsinformationen, allgemeinen Marktdaten, Preise, Indizes und sonstigen Inhalte. Gleichfalls übernimmt die „flatex GmbH“ keine Haftung für etwaige Verzögerungen oder die Genauigkeit sowie Verfügbarkeit der publizierten Inhalte. Weiterlesen

Sie sind noch
kein Kunde bei
flatex?

Eröffnen Sie ein Konto und profi-
tieren Sie von allen Vorteilen!

Jetzt Konto eröffnen

Twitter