Hauptversammlung
und Kapitalmaßnahmen

Sie haben Fragen zum Thema Hauptversammlung und Kapitalmaßnahmen?
Hier finden Sie Antworten zu den am häufigst gestellten Fragen.

FAQs Hauptversammlungen und Kapitalmaßnahmen


Hauptversammlungen und Kapitalmaßnahmen

Sie suchen nach Antworten rund um die Themen Hauptversammlungen und Kapitalmaßnahmen? In der nachfolgenden Übersicht finden Sie Antworten zu den wichtigsten Fragen zu diesem Themenbereich.
Allgemein zu Hauptversammlungen und Kapitalmaßnahmen
Kann ich die jungen Aktien auch getrennt von meinem Altbestand verwahren?

Es stellt  kein Problem dar die jungen Aktien getrennt vom Altbestand verwalten zu lassen. Sofern Sie bereits ein zweites Depot besitzen, beauftragen Sie einfach die biw Bank, im Rahmen eines internen Depotübertrages , die alten Stücke in das andere Depot umzubuchen. Da generell das fifo-Prinzip gilt (first in first out), geben Sie auf dem Formular einfach die Anzahl ihrer alten Stücke an. Da diese zuerst angeschafft wurden werden diese  auch zuerst übertragen.

So haben Sie dann den Altbestand in Ihrem zweiten Depot, im anderen Depot liegen die neuen Stücke.

Wenn Sie noch kein zweites Depot haben gehen Sie einfach auf unsere Webseite und eröffnen analog ihrer ersten Depots ein zweites. Da Sie bereits legitimiert sind, genügt  es, wenn Sie auf den Unterlagen Ihre bisherige Kundennummer vermerken.

Wenn Sie die Trennung nach altem und neuem Bestand schon vor der Zuteilung der neuen Aktien wünschen, dann beauftragen Sie einfach die biw Bank mittels eines Depotübertrages die Bezugsrechte in Ihr neues Depot umzubuchen. Die jungen Aktien werden generell in das Depot gebucht, in welchem auch die Bezugsrechte liegen. Die Bezugsrechte werden aber zu Beginn automatisch in das Depot gebucht, in dem auch die alten Stücke liegen.
Sollten Sie weitere Fragen hierzu haben, stehen wir Ihnen hier jederzeit gerne zur Verfügung.

Hat Ihnen dieser Eintrag weitergeholfen?
Was passiert, wenn ich die Bezugsrechte nicht nutze und keine jungen Aktien beziehen möchte?

Wenn Sie das Bezugsangebot nicht nutzen möchten, können Sie die Bezugsrechte während der Bezugsrechtsnotierung selbst an der Börse verkaufen.

Wenn Sie nicht tätig werden, verkauft die Bank am letzten Handelstag Ihre Bezugsrechte bestens für Sie (sofern ein Handel in dieser Gattung stattfindet) und schreibt den Gegenwert auf Ihrem Cash Konto gut.

Wichtig: am letzten Handelstag sind die Bezugsrechte nicht mehr frei handelbar sondern von der Bank zur Verwertung (Verkauf) gesperrt!

Sollten Sie weitere Fragen hierzu haben, stehen wir Ihnen

Hat Ihnen dieser Eintrag weitergeholfen?
Werden meine Wertpapiere gesperrt wenn ich Eintrittskarten für die Hauptversammlung bestellt habe?

Die Stücke werden nicht gesperrt, da die Teilnahme an der Hauptversammlung abhängig vom so genannten Record-Day (21 Tage vor HV) ist.

Um an einer Hauptversammlung teilnehmen zu können, müssen Sie die Stücke zu einem bestimmten Zeitpunkt (Record-Day) im Bestand haben, danach ist ein Verkauf der Wertpapiere möglich.

Sollten Sie weitere Fragen hierzu haben, stehen wir Ihnen hier jederzeit gerne zur Verfügung.

Hat Ihnen dieser Eintrag weitergeholfen?
Wie erfolgt die Berechnung der Anzahl für junge Aktien?

Wenn ein Bezugsverhältnis von zum Beispiel 15:10 vorgegeben ist und Sie haben 20 Aktien im Bestand so erfolgt die Berechnung wie folgt:

20 Aktien geteilt durch 15 ergibt 1,33. Da aber keine Bruchstücke berücksichtigt werden, wird immer auf die nächste ganze Zahl abgerundet, also in unserem Beispiel 1.
Dieses Ergebnis multipliziert man nun mit dem zweiten Term des Bezugsverhältnisses und so erhalten Sie die Anzahl der jungen Aktien, die Ihnen bei Teilnahme an der Kapitalerhöhung zustehen würden.
1x10 =10 junge Aktien.

Sollten Sie weitere Fragen hierzu haben, stehen wir Ihnen hier jederzeit gerne zur Verfügung.

Hat Ihnen dieser Eintrag weitergeholfen?
Wie kann ich an einer Kapitalmaßnahme teilnehmen?

Ab sofort können Sie Ihre Weisungen für Kapitalmaßnahmen auch online mittels der WebFiliale erteilen.
Unterstützt werden zunächst die Geschäftsfälle „Kapitalerhöhung gegen Bar“ und „Barabfindungen“.
Weitere Geschäftsfälle werden in absehbarer Zeit zusätzlich zur Verfügung stehen.

Haben Sie das OnlineArchiv als Versandart gewählt und eine E-Mail Adresse hinterlegt, erhalten Sie künftig zusätzlich eine E-Mail, die Sie auf eine Kapitalmaßnahme, zu der Sie eine Weisung erteilen können, hinweist. In der WebFiliale sehen Sie unter „Einstellungen“  die hinterlegte E-Mail Adresse, die Sie dort auch jederzeit aktualisieren können.
Haben Sie den postalischen Versand vereinbart, erhalten Sie die Information mittels Brief.

Unabhängig von der von Ihnen gewählten Versandart, OnlineArchiv oder Postversand, werden Sie auch künftig einen Weisungsbeleg in das OnlineArchiv eingestellt bekommen, um im Bedarfsfall eine Weisung auch schriftlich erteilen zu können. Das in Ihrem Archiv hinterlegte Weisungsformular müssen Sie in diesem Fall bitte ausfüllen und im Original unterschrieben per Post an folgende Adresse senden:

biw AG
Hausbroicher Str. 222
47877 Willich

Alternativ können Sie bei zeitkritischen Aufträgen das Formular auch direkt an die biw Bank faxen.

Fax-Nr.: 02156 – 4920 – 319

Wir bitten Sie zu beachten, dass Ihr Cash Konto die entsprechende Deckung aufweisen muss, da die Bank das Geld für die Ausführung Ihrer Weisung disponiert.

Sollten Sie weitere Fragen hierzu haben, stehen wir Ihnen hier jederzeit gerne zur Verfügung.

Hat Ihnen dieser Eintrag weitergeholfen?
Wie kann ich eine Begleitperson zu einer Hauptversammlung mitnehmen?

Die Mitnahme einer Begleitperson ist grundsätzlich möglich. Bitte vermerken Sie dies entsprechend auf der Eintrittskartenbestellung.

Wir benötigen Name und Adresse der Begleitperson, sowie eine Versandadresse für die Zustellung der Eintrittskarten. Die Kosten pro Ticket belaufen sich auf 5,95 EUR (inkl. MwSt).

Bitte drucken Sie aus Ihrem Online-Archiv die Eintrittskartenbestellung aus und senden Sie diese unterschrieben an die

biw AG
Hausbroicher Straße 222
47877 Willich

Bitte vermerken Sie auf der Bestellung auch, ob Ihre Begleitperson ein Stimmrecht übertragen werden soll und wenn ja, in welchem Verhältnis.

Sollten Sie weitere Fragen hierzu haben, stehen wir Ihnen hier jederzeit gerne zur Verfügung.

Hat Ihnen dieser Eintrag weitergeholfen?
Wie kann ich Eintrittskarten für eine Hauptversammlung bestellen?

Namensaktien

  • Sofern es sich bei Ihrem Aktienbestand um Namensaktien handelt, erhalten Sie die Informationen zur Hauptversammlung immer direkt von der Aktiengesellschaft (AG) und müssen in diesem Fall die Bestellung der Eintrittskarten auch direkt an die AG senden.
    Alle hierfür notwendigen Details werden Ihnen direkt von der AG zur Verfügung gestellt.
     

Inhaberaktien

  • Sofern es sich bei Ihrem Aktienbestand um Inhaberaktien handelt, wird Ihnen die Information zur Hauptversammlung in Ihr Online-Archiv eingestellt.

    Sie können die Bestellung der Eintrittskarten daraufhin direkt online vornehmen. Bitte gehen Sie hierzu auf den Reiter „Archiv“ -“Hauptversammlungen“.

    Die Kosten pro Ticket belaufen sich auf 5,95 EUR (inkl. MwSt).

    Bitte beachten Sie hierbei, dass dies nur der jeweilige Konto-/Depotinhaber selbst veranlassen kann.
    Von einem Bevollmächtigen kann eine Bestellung nicht vorgenommen werden.

    Wenn Sie für Ihr Depot den Postversand von Dokumenten gewählt haben, so wird Ihnen die Information über die bevorstehende Hauptversammlung und das Formular für die Kartenbestellung per Post zugesandt. Dafür werden Ihnen die üblichen Gebühren in Höhe von 2,55 EUR belastet. Zusätzlich wird das Formular zur Kartenbestellung nochmals ins Dokumentenarchiv hinterlegt.

Ausländische Wertpapiere

  • Bei ausländischen Wertpapieren werden uns seitens der Lagerstelle keinerlei Daten bezüglich anstehender Hauptversammlungen übermittelt. Aus diesem Grund erfolgt auch keine Information der betroffenen Kunden unsererseits.

Sollten Sie weitere Fragen hierzu haben, stehen wir Ihnen hier jederzeit gerne zur Verfügung.

Hat Ihnen dieser Eintrag weitergeholfen?
Wie läuft eine Kapitalmaßnahme ab?

Im ersten Schritt erhalten Sie eine Depotinformation in Ihr Archiv eingestellt, mit der Sie auf eine bevorstehende Kapitalmaßnahme hingewiesen werden. Dieses Dokument ist gleichzeitig das Weisungsformular.

Die biw AG bucht parallel zu diesem Vorgang die Bezugsrechte in Ihr Depot ein. Diese können Sie entweder für die Weisung neuer Aktien nutzen (mittels Weisungsformular) oder auch einfach über die Börse verkaufen. Wenn Sie nichts dergleichen wünschen dann wird die Bank am letzten Handelstag der Bezugsrechte diese bestens für Sie  veräußern (sofern ein Handel stattfindet; ansonsten werden die Bezugsrechte wertlos ausgebucht).

Wenn Sie die Bezugsrechte für die Weisung junger Aktien nutzen, senden Sie bitte der Bank die Weisung zu und die Bank wird diese entsprechend berücksichtigen (bitte auf ausreichende Kontodeckung achten).

Im weiteren Verlauf bekommen Sie dann nach Abschluss der Kapitalmaßnahme die jungen Aktien in Ihr Depot eingebucht.

Sollten Sie weitere Fragen hierzu haben, stehen wir Ihnen hier jederzeit gerne zur Verfügung.

Hat Ihnen dieser Eintrag weitergeholfen?
Wie wird der Verkauf von Bezugsrechten und jungen Aktien aus einer Kapitalmaßnahme versteuert?

Die Bezugsrechte übernehmen das Anschaffungsdatum des ursprünglichen Aktienbestandes, der Wert des Bezugsrechts wird mit 0 EUR angesetzt.

Der Bezugsrechts-Verkaufserlös ist steuerfrei, wenn es sich um einen Altbestand der Aktien (Anschaffung vor dem 01.01.2009) handelt.

Für die jungen Aktien gilt dagegen als Anschaffungsdatum das Datum der  Kapitalerhöhung.

Der Ertrag beim Verkauf der jungen Aktien ist abgeltungsteuerpflichtig, sofern die Zuteilung nach dem 01.01.2009 erfolgte. Als Anschaffungskurs wird der Bezugskurs zugrunde gelegt, so dass bei einem Verkauf nur die Differenz zwischen Bezugskurs und Verkaufskurs zu versteuern ist.

Sollten Sie weitere Fragen hierzu haben, stehen wir Ihnen hier jederzeit gerne zur Verfügung.

Hat Ihnen dieser Eintrag weitergeholfen?