Online Broker flatex: ein Unternehmen der Fintechgroup AG

Einfach. Unkompliziert. Schnell.
Der flatex PolicenKredit.

Wir beleihen Ihre Lebens-/Rentenversicherung ohne 
dass Sie Ihre Lebensversicherung verkaufen müssen.
Bis zu 100.000 EUR frei verfügbar.
Volle Flexibilität bei der Rückzahlung.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Kein Verkauf Ihrer Police notwendig
  • Kreditbeträge bis 100.000 EUR
  • Ihre Lebens-/Rentenversicherung dient als Sicherheit
  • Volle Flexibilität durch frei verfügbare Kreditlinie und Rückzahlung
  • Ohne Bonitätsprüfung und Schufa-Eintrag
  • Attraktiver Zinssatz von 4,90 % p.a.
  • Ohne Zusatzkosten für Bearbeitung, Verwaltung und Bereitstellung

Ihre Vorteile auf einen Blick


  • Kein Verkauf Ihrer Police notwendig
  • Kreditbeträge bis 100.000 EUR
  • Ihre Lebens-/Rentenversicherung dient als Sicherheit
  • Volle Flexibilität durch frei verfügbare Kreditlinie und Rückzahlung
  • Ohne Bonitätsprüfung und Schufa-Eintrag
  • Attraktiver Zinssatz von 4,90 % p.a.
  • Ohne Zusatzkosten für Bearbeitung, Verwaltung und Bereitstellung

Schnell und günstig. Unser PolicenKredit.

Mit unserem flatex PolicenKredit erweitern Sie schnell und einfach Ihren finanziellen Spielraum. Ein häufig unwirtschaftlicher Verkauf Ihrer Lebens-/Rentenversicherung ist dafür nicht notwendig und Ihr Versicherungsschutz bleibt fortwährend bestehen. Sichern Sie sich mit wenig Aufwand zusätzliches Kapital und nutzen Sie die Flexibilität für Dinge, die für Sie wirklich wichtig sind.

Wie hoch Ihr persönlicher flatex PolicenKredit ist, hängt maßgeblich von der Art Ihrer Lebens-/Rentenversicherung und dem aktuellen Rückkaufswert der Versicherungspolice ab.

Berechnen Sie hier Ihren persönlichen flatex PolicenKredit
 

  • Bearbeitungsgebühr: 0,00 €
  • Sollzinssatz: 4,90 %
  • Zinsen p.a.: 0,00 €
  • Darlehensbetrag: 0,00 €

Produktmerkmale

  • Kreditrahmen: Wiederholte vollständige oder teilweise Inanspruchnahme ist möglich
  • Widerruf: Der Vertrag kann innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluss ohne Angabe von Gründen mittels einer eindeutigen Erklärung widerrufen werden
  • Kündigung: jederzeit beidseitig kündbar
  • Laufzeit: bis auf weiteres, max. bis Laufzeitende der Lebens-/Rentenversicherung
  • Rückzahlung: jederzeit
  • Kreditgeber: FinTech Group Bank AG
  • Kreditbetrag: min. EUR 2.500, max. EUR 100.000
  • Kredithöhe: 100 % Rückkaufswert bei kapitalgebundenen Lebens-/Rentenversicherungen sowie 60% Rückkaufswert bei fondsgebundenen Lebens-/Rentenversicherungen
  • Sollzinssatz: 4,90 % p.a. b.a.w. (auf den jeweils in Anspruch genommenen Betrag)
  • Kosten: Es fallen keine zusätzlichen Kosten für Sie an
  • Zinsberechnung: quartalsweise
  • Beispiel: Bei einem PolicenKredit von 10.000 EUR und dem festen Sollzinssatz (=effektiver Jahreszins) von derzeit 4,9 % p.a. zahlen Sie nach drei Monaten der Inanspruchnahme Zinsen in Höhe von 122,50 EUR.
    Somit ergibt sich ein zu zahlender Gesamtbetrag von 10.122,50 EUR.
  • Sicherheit: Abtretung Ihrer Lebens-/Rentenversicherung

Bestandskunde

1

Loggen Sie sich in Ihr Depot ein, klicken Sie im Menüpunkt „Kredit“ auf den Unterpunkt „PolicenKredit“.

2

Drucken Sie den unterschriebenen Kredit-Antrag aus und senden Sie ihn mit Ihrer Versicherungspolice an: FinTech Group Bank AG,
Magazinstr. 2, 08056 Zwickau.

3

Nach Bestätigung Ihrer Versicherungsgesellschaft wird Ihnen Ihr Kreditbetrag eingeräumt und Sie erhalten eine Kreditzusage.
 

4

Falls es zu keiner Beleihung Ihrer Versicherung kommen kann, erhalten sie Ihre Versicherungspolice zurück.
 

Direkt zum Antrag

Neukunde

1

Klicken Sie auf „Konto eröffnen“ und füllen Sie den Kontoantrag sowie den PolicenKredit-Antrag aus.
 

2

Drucken Sie den unterschriebenen Kredit-Antrag aus und folgen Sie dem Legitimationsprozess.
 
 

3

Senden Sie den unterschriebenen Kredit-Antrag mit Ihrer Versicherungspolice an folgende Adresse: FinTech Group Bank AG,
Magazinstr. 2, 08056 Zwickau.

4

Nach Bestätigung Ihrer Versicherungsgesellschaft erhalten Sie eine Kreditzusage. Falls es zu keiner Beleihung Ihrer Versicherung kommen kann, erhalten sie Ihre Versicherungspolice zurück.

Jetzt Konto eröffnen

Wichtige Informationen zu Risiken bei der Inanspruchnahme von Krediten


1. Strenge Maßstäbe an die Leistungsfähigkeit und die wirtschaftlichen Verhältnisse des Kreditnehmers. 
Grundsätzlich muss die Bank im Kundeninteresse aufgrund der ihr vorliegenden Informationen vor der Ausgabe von Krediten prüfen, ob dem Kreditnehmer durch die Kreditaufnahme erhebliche Einschränkungen in seiner wirtschaftlichen Bewegungsfreiheit entstehen. Mögliche Verluste bei Wertpapiertransaktionen sollen vom Kreditnehmer durch freie Liquiditätsmittel gedeckt werden können.

2. Risiken bei der Inanspruchnahme von Krediten zur Finanzierung von Wertpapiergeschäften

2.1.Bei Kursstabilität oder -verfall, Zahlung von Kreditzinsen und Kredittilgung aus freien Liquiditätsmitteln bzw. ggf. Verkauf der Wertpapiere mit Verlust.
Die Inanspruchnahme von Krediten hat die Zahlung von Kreditzinsen, Spesen und letztendlich die Kredittilgung zur Folge. Diese festen Kosten können Sie nur dann aus Ihrer Wertpapieranlage erwirtschaften, wenn sich Aktienkurse und Ertragsausschüttungen besonders günstig entwickeln. Wertpapiere, auch Standardaktien, unterliegen Kursschwankungen in beiden Richtungen. Ein Verfall der Kurse kann aufgrund allgemeiner Marktgegebenheiten wie Börsencrash, aber auch aufgrund besonderer Umstände in dem einzelnen Anlagepapier auftreten.

Ihr Risiko:
Die Kreditkosten können dann nicht mehr aus der Anlage erwirtschaftet werden, sondern müssen aus freien Liquiditätsmitteln erbracht werden. Bitte beachten Sie darüber hinaus, dass die Wertpapieranlage dann gegebenenfalls mit Verlust zu verkaufen ist. Ebenso weisen wir darauf hin, dass sich im Falle des Nichtverkaufs (Durchhalten) Kurssteigerungen und Ertragsgutschriften weit überproportional entwickeln müssen, damit Sie die Kreditrückzahlung nebst Zinsen und Transaktionskosten wieder erwirtschaften können.

2.2. Mögliche Zinssatzsteigerungen
Die Höhe der Kreditzinsen entnehmen sie bitte dem Preis- und Leistungsverzeichnis.

Ihr Risiko:
Steigende Kreditzinsen und gleichbleibende oder fallende Wertpapierkurse sowie gleichbleibende oder sich verringernde Ertragsausschüttungen führen zu einer Substanzminderung mit den oben beschriebenen möglichen Auswirkungen.

3. Risiken bei taggleichen Geschäften ("Day-Trading")
Die Entwicklungen an den internationalen Kapitalmärkten haben nicht nur zu neuen Produktangeboten geführt. Moderne Technologien haben teilweise auch die Art des Handelns in Wertpapieren verändert. Damit wird es möglich, dasselbe Wertpapier, Geldmarktinstrument oder Derivat taggleich zu kaufen und zu verkaufen. Man spricht dann auch von Day-Trading. Hierbei wird beabsichtigt, unter Ausnutzung schon kleiner und kurzfristiger Preisschwankungen eines einzelnen Wertes Veräußerungsgewinne zu erzielen oder Kursrisiken zu begrenzen. Sofern Sie solche Geschäfte tätigen, sollten Sie sich über die besonderen Risiken im Klaren sein. Unterlegen Sie Ihre Day-Trading-Geschäfte nicht nur mit Eigenkapital, sondern zusätzlich noch mit aufgenommenen Krediten, so beachten Sie, dass die Verpflichtung zur Rückzahlung dieser Kredite auch im Falle des Day-Trading unabhängig vom Erfolg Ihrer Day-Trading-Geschäfte besteht.